Meine Karriere als Karosseriebauerin begann 1993 - mit einem Bulli Baujahr 1965. Ein alter klappriger VW-Bus, den ich von Grund auf restaurierte. Vom Armaturenbrett bis zur Zierleiste - nichts blieb unberührt. Alles wurde ersetzt, frisch aufpoliert und repariert. Natürlich originalgetreu - ganz im Stile der 60er.

Als der fertige Bulli dann vor mir stand, wusste ich, dass ich meine Berufung gefunden hatte. Eine Berufung, in die ich meine ganze Energie, meinen ganzen Ehrgeiz steckte und noch heute stecke. Und die vor allem meine Karriere stark beeinflussen sollte. Denn ich machte meine Berufung zum Beruf.